CBD Öl | Beste CBD Oel | 10% | Kaufen

Verwendung und Dosierung von CBD Öl

-das Wundermittel aus der Cannabis Pflanze-

Der Markt an CBD Produkten wächst. Lollis, Badezusätze, Beauty Produkte, Liquids für E-Zigaretten und CBD Öl. Die Forschung auf dem Gebiet ist jung. Für medizinische Zwecke verwenden Menschen die Pflanze schon seit 10.000 Jahren.

Vielen Leuten erscheint der Wirkstoff suspekt. Cannabis ist als Droge in Deutschland nach wie vor illegal.

Was hat es mit CBD auf sich?

CBD steht für Cannabidiol. Dieses ist ein Bestandteil der Cannabis Pflanze, die wir in Deutschland bislang ausschließlich zu therapeutischen Zwecken verwenden.

Im Gegensatz zu THC wirkt dieses nicht psychoaktiv und löst kein klassisches “High” aus.

Lediglich Entspannung und Abbau von Stress fördert der Inhaltsstoff.

Deutschland klassifiziert CBD-Cannabisöl als Nahrungsergänzungsmittel. Somit ist dieses für Jede/n rezeptfrei erhältlich. Gesetzlich sind KonsumentInnen auf der sicheren Seite. Die Produkte erfreuen sich großer Beliebtheit.

Wie wirkt CBD Öl?

Hier kommt unser Endocannabinoid-System zum Tragen. Dieses bildet einen Teil des Nervensystems, welcher mit dem CBD in Interaktion tritt. Es weist zwei verschiedene Rezeptoren auf, an welche sowohl körpereigene Stoffe (Endocannabinoide) und chemische Botenstoffe (exogene Cannabinoide) andocken. Letztere wären beispielsweise in Cannabisöl enthalten, welches KonsumentInnen oral einnehmen.

Bei welchen Beschwerden hilft Cannabisöl?

Der Wirkstoff kann bei Schmerzen, Angst, Übelkeit, dem Restlest Legs Syndrom, neurologischen Störungen, Depressionen und Stress helfen. Studien deuten darauf hin, dass dieser auch Nebenwirkungen einer Chemotherapie verbessern, sowie antiepileptisch wirken kann.

Ebenfalls trägt CBD dazu bei Psychosen entgegenzuwirken. Der Stoff ist antibakteriell, entzündungshemmend und wird eingesetzt um Süchte zu überwinden. Er unterstützt die kardiovaskuläre Gesundheit und trägt dazu bei die Lebensumstände von Parkinson PatientInnen angenehmer zu gestalten. Der Blutzuckerspiegel kann durch CBD reduziert werden. Es wird verwendet, um das Immunsystem zu unterstützen. Die Palette der medizinischen Vorteile ist groß.

Wie wird Cannabisöl konsumiert?

Das Öl wird heruntergeschluckt. Sinnvoll ist es dieses zuvor eine Minute auf der Zunge zu behalten. Auf diese Weise kann ein Teil des Wirkstoffs schnell über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Der Rest wird im Laufe der Verdauung absorbiert. Es kann problemlos auf leeren Magen verwendet werden. Nehmen KonsumentInnen es zusammen mit einer Mahlzeit ein, muss beachtete werden dass die Wirkung bei gefülltem Magen erst später eintritt. Grundsätzlich dauert es bei oraler Einnahme im Schnitt 15 bis 20 Minuten, bis Effekte spürbar werden. Wenn das Öl zunächst eine Minute auf der Zunge behalten wird, tritt die Wirkung über die Schleimhaut nach einigen Minuten ein.

Was ist die richtige Menge?

Was die CBD Dosierung betrifft, empfiehlt es sich, sich mit einer geringen Menge heranzutasten. Am besten mit einem Tropfen. Faktoren wie Körpergewicht oder der Zeitpunkt der letzten Mahlzeit spielen mit ein. CBD Konsum führt häufig zu einer umgekehrten Toleranz. Das bedeutet, dass KonsumentInnen mit der Zeit die CBD Dosierung verringern, ohne dass die gewünschte Wirkung ausbleibt. Das liegt daran, dass dieses die Zahl der natürlichen Endocannabinoide erhöht.

Welche verschiedenen Arten gibt es?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten an CBD Ölen: Vollspektrum Öle und Isolate. Es gibt verschiedene Prozentsätze an CBD Gehalt. Isolate weisen dieses in seiner Reinform auf. Es kann entweder chemisch gewonnen oder natürlich isoliert werden. Bei Vollsprektrum Ölen sind außer dem CBD noch weitere Cannabinoide, wie beispielsweise CBDa enthalten. Im Zusammenspiel verstärkt sich die positive Wirkung der Inhaltsstoffe.

Die verschiedenen Prozentsätze sagen aus, wie hoch der CBD Gehalt im Öl ist. Um Entspannung zu erzielen, oder das Immunsystem zu stärken werden eher solche mit niedrigerem Anteil empfohlen. Bei chronischen Erkrankungen und stärkeren Beschwerden jene mit einem höheren Prozentsatz. Preislich steigen die Öle mit ihrem CBD Anteil.

Copyright © Allabouthealthyfood.com | All Right Reserved